Tag 16: Zurück zum Festland

03.08.18 Haben wir doch gestern tatsächlich noch ein RV Platz in völliger Ruhe bekommen. Zur Ankunft drehten in der Nachbarschaft noch ein paar Motorrad-Junges ihre Trainingsrunden, an Rennwochenenden ist der Platz sicherlich ausgebucht. Und nach dem mittlerweile bekanntem Morgenritual geht’s über Victoria nach Sidney. Kurz vorher noch ein paar Lebensmittel eingekauft und dann gings dieses Mal mit 5-minütiger Wartezeit direkt auf die Fähre, 6. Deck, Kaffee ziehen, Deck 7, das Sonnendeck aufsuchen und Andrea inspiziert, ob die Hydraulik-Poller die Fähre auch stabil im Hafen halten.
21 IMG_0334
Die Überfahrt nach Vancouver dauert auch nur eineinhalb Stunden, zwischendurch war das Schiff im US Bereich, denn die Grenze führt im scharfe Winkel durchs Meer..
21 IMG_0336
Und dann haben wir Vancouver per RV erkundigt. Macht nicht unbedingt Spaß. Der Stanley-Park geht ja noch, aber mitten in der Stadt, Polizei-Aufgebot und als wir nähergekommen sind, Abwinken. Hier wird nur ein Film gedreht. Keine Ahnung was und wofür. Ich war mittlerweile zwei Mal in der Stadt, jedes Mal bin ich einem Dreh-Team über den Weg gelaufen (vors Auto). Ich weiß aber, dass viele US-Serien in Vancouver gedreht werden, weil es billiger ist. Dann waren wir in Gastown, Lionsgate Bridge, Granville und hatten dann keine Lust mehr.
Der Freitag , IchHabeFeierabendWochenendestehtvorderTür Modus wird eingeschaltet und dann sind auch wir aus der City ausgespuckt worden und im Burnaby Cariboo RV Park gelandet. Tolle Anlage, direkt am Highway. Mit Pool, Reinigungsanlage für RV, TV und Game-Raum. Mal sehen wie die Nacht wird. Der Betreiber spricht deutsch (Sohn einer Schweizerin, die hierher ausgewandert ist). Die Anlage hat 216 Stellplätze für RVs in jeder Größenordnung, sauber getrennt durch Thuja-Hecken.

Es waren heute nur 143 Kilometer, aber wir sind gerädert, als wären wir 1000 gefahren, Hier macht RV fahren wirklich kein Spaß. Sollten si mit einem RV nach Vancouver kommen, dann hierher, abstellen und mit der SkyTrain in 25 Minuten in der City sein.

Tag16 Map

Fortsetzung Panamericana Teil 1 – Tag 17: Back in USA

Advertisements

Ein Kommentar zu „Tag 16: Zurück zum Festland

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: