Tag 18: Ente auf einem Bein

05.08.18 Ruhetag. So ist der Plan. Also in Schräglage aufwachen. Habe ich ja bereits am Tag17 beschrieben. Dann nach Kirkland zu George’s . Ist sowas wie ein Geheimtipp. Immer wenn ich hier bin, auf dem MVP Summit oder so, hier muss man mal gefrühstückt haben.  Geht auch abends. Kann mein Freund Norbert Klenner bestätigen. Haben umgebaut. Jetzt alles sehr offen. Und weil wir ja drei Wochen Sonnenschein gebucht hatten, sind die Fenster ausgefahren. Du sitzt quasi im Freien.

Danach in den Marina Park. Direkt am Wasser, Paddler, Kirche im Freien, tolle Leute, tolles Wetter. die Frisur sitzt. Einen Telefonanruf, und wir hatten zumindest die telefonische Zusage für einen Spot am See. Und in der Nähe. Am westlichen Teil des Sammamish Sees. Am Wasser. Also nix wie hin. Und für die nächsten 3 Tage wird das unser Quartier werden. Den Nachmittag am und im Wasser verbracht. Gut, es hat bei mir gedauert. Erst nur die linke Zehe, am Schluss dann mit meinem gut, nicht mehr so ganz in Schuss befindlichen Astralkörper.  Hier ist kein „Du darfst dies nicht, dafür das“ zu sehen. Motorboote, JetSki, überwachter Strand und Schwimmbereich, Rutschen, dazwischen drei Dutzend Enten, die aufgeräumt schlafen. Oder auf einem Bein. Das war Hugo und Bettina. Alle Enten haben von mir Namen bekommen.

23 IMG_0342

23 IMG_0347

IMG_0348

Neuer Rekord. Nur 32 km gefahren. Bin gespannt, wohin es uns morgen verschlägt. Müssen den RV nochmal umparken.

Fortsetzung Panamericana Teil 1 – Tag 19: Seattle Sightseeing

Advertisements

Ein Kommentar zu „Tag 18: Ente auf einem Bein

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: