Tag 22: Heimkehr

10.8.18 Irgendwann kommt der Tag, an dem es wieder nach Hause geht. Und heute ist der Tag, an dem es nach Hause geht. Zuerst einmal wieder in den Norden. Nach Everett. Dort ist die Rückgabestation. Kurze Inspektion, ein paar Hinweise an den jungen Mitarbeiter, vielleicht bringt es etwas. Und zuerst den Hinweis des gebrochenen Außenspiegels.... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

Tag 20: Zwei Vulkane

07.08.18 Einen Vorgeschmack auf Lima in Peru (das ist eine längere Geschichte, es geht darum, dass dort die Straßen und alles andere nicht mit normalen Werten gemessen werden kann) liefert der heutige letzte Ritt in die Wälder um Mt. Rainier. Einen ganz normalen Tagesausflug. Und der letzte auf unserer Reise der Panamericana. Heute musste es... Weiterlesen →

Tag 19: Seattle Sightseeing

06.08.18 Unsere Nachbarn aus Deutschland sind gerade am Umpacken, werden heute den RV zurückgeben und mit dem PWK nach Vancouver reisen, als wir schon wieder unterwegs sind. Müssen den RV aber umparken. Denn wir haben deren Platz geerbt. Wir haben einen Uber bestellt, der uns bis zur nächsten Bushaltestelle fährt. Denn mit 2.75$ ist das... Weiterlesen →

Tag 18: Ente auf einem Bein

05.08.18 Ruhetag. So ist der Plan. Also in Schräglage aufwachen. Habe ich ja bereits am Tag17 beschrieben. Dann nach Kirkland zu George’s . Ist sowas wie ein Geheimtipp. Immer wenn ich hier bin, auf dem MVP Summit oder so, hier muss man mal gefrühstückt haben.  Geht auch abends. Kann mein Freund Norbert Klenner bestätigen. Haben... Weiterlesen →

Tag 17: Back in USA

04.08.18 Freunde, ich werde bei nächster Gelegenheit meinen Freund aus Neuseeland, Darrell Webster, fragen, was so besonders an den Äpfeln, die sie nach Kanada exportieren ist. Vor allem der Unterschied der Äpfel, die sie nach USA exportieren. Aber der Reihe nach. Man merkt, dass es langsam dem ersten Teil der Reise der Panamericana dem Ende... Weiterlesen →

Tag 5: Sonne, Eis und Öl

23.07.18 Heute haben wir 228 Meilen zurückgelegt. Nach dem Frühstück sind wir wieder zu Fred gefahren Fred Mayer, der E-Center, Bauhaus und Gartenmarkt in einem. Hat was für sich, wenn man, wie am Tag 2 beschrieben, den Laden systematisch durchlaufen hat. Heute auch wieder 6000 Schritte gemacht. Der Aufbau von Fred in Fairbanks ist nämlich... Weiterlesen →

Tag 3: Zurück in der Wärme

221.07.18.Es war nicht kalt, aber dennoch frisch, so dass wir morgens etwas fröstelten und die Heizung eingeschaltet haben. Eine Stunde später als gestern waren wir beide aufgewacht. So langsam kommt der Körper hier an. Eier mit Speck, Brot und Marmelade, dazu Tee. Das war das Frühstück im RV. Und bereits um 7:30 Uhr starteten wir... Weiterlesen →

Tag 2: Anchorage – Seward

20.07.18. Der Jet Lag hat es in sich. Kennt jeder, der schon einmal mehrere Zeitzone überflogen hat. Immer wenn ich auf dem MVP Summit in Redmond in der Seattle Zone war, weckten mich die WhatsUp Klingeltöne mit den Aufrufen der Kollegen, sich hier oder da zum Joggen oder Frühsport einzufinden. Um 3:30 Uhr. Heute war... Weiterlesen →

Vorbereitungen

Es sind keine 2 Monate mehr. Und so langsam müssen wir mit den Vorbereitungen beginnen. Also haben wir uns  ein paar Reiseführer für den ersten Teil der langen Reise  der Panamericana besorgt. Seltsamerweise, und das hat überhaupt nichts damit zu tun, dass  wir in Alaska beginnen, ist der Reiseführer vom National Geograhic Traveler mit dem... Weiterlesen →

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑