Tag 12: Die Hitze im Canyon

30.11.18 Nicht nur in Germany wird geschwitzt. Auf dem gestrigen RV-Campground wurde der Strom zugeteilt. Unzulässig war das Einschalten der Mikrowellengeräte, und der Kühlschrank sollte auf das Medium Gas umgestellt werden. Wir haben draußen gegessen und die elektrische Energie dem Kühlschrank weiter zugeführt. Dann mal 30 Minuten Klimaanlage und fast wohl gefühlt im überhitzten Iglu.
Morgens kleine Stadtrundfahrt, nichts Neues, also ab Richtung Wistler. Plötzlich fühlten wir uns wie zu Hause, der Highway war voll, wenngleich kein Stau. Dann mussten wir uns entscheiden, kurze oder lange Strecke nach Vancouver. Wir haben uns für den SeatoSky-Highway entschieden, allerdings auch mit Steigungen und Gefälle von bis zu 13%.

17 IMG_0230

Campgrounds in der Senke vom Canyon waren so überhitzt und auch hier war Stromeinschränkungen angesagt, so dass wir weitergefahren sind, weder Strom noch Wasser haben, dafür Kühle des Wassers, keine 20 Meter vom RV entfernt, und die Bäume spenden reichlich Schatten.

Beim Kochen wird es dann doch noch wärmer und ich habe von meiner Frau eine mit eiskalten Gebirgswassern getränkte Kopf-Koch-Kompresse (KoKoKo) bekommen. Nur damit habe ich am Herd überlebt.

Gestern das Surface nicht sauber heruntergefahren, heute Morgen war es leer. Und nur bis 19% aufgeladen während des Duschens und Frühstückens. Und im Wald kein Strom. Deshalb erst heute Bericht und Bild.

Tag12 Map

Fortsetzung Panamericana Teil 1 – Tag 13 10 Minuten früher…

Advertisements

Ein Kommentar zu „Tag 12: Die Hitze im Canyon

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: